reflections

ATTE: Ana Till The End

Pro Ana? Ja!

ATTE? NEIN!!!!

Hat man denn eine Wahl? Ich entscheide mich FÜR die Krankheit, aber GEGEN den Tod? Wer so denkt, hat die Anorektischen Denk und Lebensweisen nicht verstanden! 

Ein Säufer sagt auch nicht, ich entscheide mich für den Alkohol, aber BEWUSST gegen en Tot! Aber ab wann ist man ATTE? 

Wenn man Stolz schreit:" Lieber dünn Sterben als Fett Sterben?" Wenn man die Magersucht leugnet oder wenn man den Therapieplatz ablehnt? Wo liegt da der Unterschied? 10% Sterben an Ihrer Magersucht! War es deren bewußte entscheidung? Haben die sich ATTE genannt? Freiwillig gestorben?

Wann immer man merkt, das man erkrankt ist, ist es schon zu spät, um wieder gesund da raus zu kommen!!!

3.9.09 12:25

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maccabros / Website (3.9.09 20:51)
Entscheide Dich für DICH und das LEBEN...


Blablabla (28.3.12 12:59)
Man entscheidet sich nicht für sich und das leben, man entscheidet einfach nicht. Viele anas sagen: "ich bin Ana, aber ich kann jederzeit aufhören. Ich werde nicht an Ana sterben. Man wird mir helfen." man entscheidet nicht, man wartete auf ein besseres leben

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung